Mittlerweile sind die Navigationsgeräte zur unverzichtbaren Ausrüstung auf jeder Fahrt in unbekannte Gebiete geworden. Doch welches Gerät bietet die meisten Vorteile – ein festeingebautes Navigationsgerät oder sein mobiles, tragbares Pendant?

Verschiedene Arten an Navigationsgeräten

Die Zeit, in der noch riesige Autoatlasse in den Seitenfächern im PKW verstaut wurden, gehört endgültig der Vergangenheit an. Denn mittlerweile gibt es für jedes Portemonnaie ein Navigationsgerät, das einen sowohl sicher an das gewünschte Ziel bringt, als auch zu Sonderzielen und Sehenswürdigkeiten. Bei den verschiedenen Navigationsgerätversionen haben die Autofahrer die Wahl zwischen festeingebauten und mobilen Navigationsgeräten. Für die Sparfüchse bietet sich die GPS-Funktion des Mobiltelefons an.

Findet die Verwendung des Navigationsgerätes nur im Auto statt, so empfiehlt sich ein Werk-Navigationsgerät. Wenn das Gerät jedoch auch für Reisen mit dem Motorrad oder sogar für Rad- und Wandertouren genutzt werden soll, dann ist der Erwerb von speziellen tragbaren Systemen sicherlich sinnvoll. Wenn man nur gelegentlich ein Navigationsgerät benötigt, dann ist die kostengünstigste Variante die GPS-Funktion auf dem Handy. Bestimmte Navigationsprogramme für das Handy, die jedoch immer noch kleine Makel aufweisen, gibt es sogar schon für wenig Geld oder sogar komplett kostenlos zu erwerben.

Die Vor- und Nachteile

Obwohl das festeingebaute Navigationsgerät viele Vorteile mit sich birgt, wie z. B. der Einbau- und Installationsservice ab Werk, die unmissverständliche Sprachsteuerung, den Touchscreen, die klaren Abbildungen und die Navigation zu Sonderzielen und gewissen Sehenswürdigkeiten, ist der Preis ein großer Nachteil. In einem guten, mobilen Navigationsgerät findet man die meisten, positiven Eigenschaften eines festeingebauten Navigationsgerätes, das jedoch oftmals schon kostengünstiger und universell einsetzbarer ist. Die GPS-Funktion für das Handy ist natürlich am billigsten, jedoch führt schlechter Empfang, ungenaue Straßenbeschreibung und eine nicht immer brillante Sprachsteuerung zu Problemen auf der Fahrt. Demgegenüber haben mobile oder festeingebaute Navigationsgeräte überzeugende Vorteile.



Author:
Time:
Sonntag, Juli 15th, 2012 at 15:56
Category:
Allgemein
Comments:
You can leave a response, or trackback from your own site.
RSS:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.
Navigation:
Google Analytics Alternative Clicky